Das beste Rezept: Die Verbindung zum Patienten

Laut einer Studie von bitkom, dem Digitalverband Deutschland, haben sich bereits 10 Prozent der Patienten per SMS an eine Vorsorgeuntersuchung oder einen Termin beim Arzt erinnern lassen. 49 Prozent aller Patienten sind generell an einem solchen Service interessiert [1]. Neben Angeboten zur Terminplanung fördert die Zusendung relevanter Informationen per SMS die Patientenbindung.

 

„SMS sind aufgrund der hohen Empfangswahrscheinlichkeit das optimale Medium, um unaufdringlich mit Patienten in Kontakt zu bleiben“, so Manuela Barschdorf, Country-Managerin Deutschland bei der TextAnywhere GmbH. „Nahezu jedes Handymodell ist zum Empfang geeignet und SMS funktionieren meist selbst bei schlechtem Netz. Die Kommunikation allgemeiner Infos wie Öffnungszeiten in den Arztpraxen gestaltet sich daher mit Multi-SMS besonders effizient.“

 

Im Gesundheitswesen erleichtern Textnachrichten den Patienten, Vor- und Nachsorge-Terminen durch Erinnerungen nachzukommen. Als regelmäßige Kommunikationsmaßnahme von Kliniken und Praxen eingesetzt, stärken SMS gleichzeitig die Kundenbindung. Hier einige Services, mit denen Patienten wie Praxen stets aktuell informiert sind:

 

Terminplanung

Zur Terminverwaltung lassen sich SMS in der Gesundheitsvorsorge unterschiedlich einsetzen. Ein Beispiel ist der Einsatz zur Anfrage von Untersuchungs- und Beratungsterminen. Das Praxisteam kann diese mit einer kurzen SMS bestätigen oder einen Alternativtermin anbieten. Zudem können Patienten ihren Termin mittels Textnachricht absagen oder verschieben, wenn dieser  nicht wahrgenommen werden kann. Der freigewordene Termin kann weitervergeben und so die Wartezeit in der Gesundheitseinrichtung verkürzt werden. Dieser unkomplizierte Informationsaustausch steigert die Effizienz und spart Kosten.

 

Erinnerungen

Dank individueller Einstellungen kann das Praxisteam Patienten schnell und zielgerichtet an unterschiedliche Dinge erinnern – egal ob Vorsorgetermin oder Medikamenteneinnahme. Insbesondere bei Letzterem ist das richtige Timing wichtig: Erinnerung dürfen nicht zu früh oder zu spät verschickt werden. Eine kurze Textnachricht kann ebenfalls an die Durchführung präventiver Übungen erinnern, die als Ergänzung zur Physiotherapie dienen. Diese Impulse kommen Patienten zu Gute, die auf regelmäßige Abläufe angewiesen sind, sich damit alleine aber schwer tun. Mit professionellen SMS-Lösungen ist es möglich, Versandtermine zu planen und Patienten automatisch an medizinische Maßnahmen zu erinnern. Über Entwickler-Schnittstellen können geeignete Tools an die individuellen Bedürfnisse der Praxis angepasst werden, so beispielsweise bei TextAnywhere.

 

Prävention und Fürsorge

In der klinischen Prävention können SMS als Evaluationsinstrument eingesetzt werden: Nach einem Klinikaufenthalt aufgrund einer Erkrankung könnten Betroffene mit einer SMS-Umfrage anschließend zu ihrem Wohlbefinden oder ihren Lebensgewohnheiten befragt werden. Direkte Reaktionen vom medizinischen Fachpersonal wie Lob oder weiterführende Tipps unterstützen trotz physischer Distanz und motivieren Patienten langfristig zur Verhaltensänderung. Heidelberger Forscher konnten in einer randomisierten Studie [2] bereits beweisen, dass eine solche SMS-Fürsorge die Rückfallquote vermindert.

 

Information

Per Textnachricht bleibt der Patient stets aktuell informiert – er kann so über das Vorliegen von Untersuchungsergebnissen informiert werden. Um unnötige Wartezeiten durch Überfüllung des Wartebereichs bei der Abholung oder Besprechung zu vermeiden, gibt der SMS-Dienst der Praxis auf Anfrage über aktuelle Wartezeiten Auskunft: Rechtzeitig informierte Patienten erscheinen passgenau zum Termin, ohne dass unnötige zeitliche Lücken entstehen. Sinnvollen Einsatz finden Multi-SMS auch bei krankheitsbedingten Ausfällen und Urlaubszeiten. Gleichzeitig erhalten Patienten Auskunft zu Notdienst und Vertretung.

 

[1] https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Mit-einem-Klick-zum-Arzttermin.html

[2] http://www.karger.com/Article/Abstract/354660

 

Ein Anwenderbericht von Datamed (Zahnarztsoftware D1plus) zu den Business-SMS-Lösungen der TextAnywhere GmbH findet sich hier: http://www.textanywhere.de/case-studies/case-studies-datamed.aspx